Schwarzwurzel Ernte | Schwarzwurzel Anbau ein Misserfolg?

Schwarzwurzel Ernte | Schwarzwurzel Anbau ein Misserfolg?

► Solange sie gut schmecken, kann ich mich mit der geringen Ernte zufrieden geben :)◄

Schwarzwurzel kochen: https://www.youtube.com/watch?v=zyKJWJCq8J0

Zu Michael “Der Bio Koch”: https://www.youtube.com/channel/UCgOVJr9BhQoczUKLwnlXLrg

Taro Anzucht: https://www.youtube.com/watch?v=mx-Di9djyYA

Ich freue mich über jedes Abonnement und jede positive Bewertung! Wenn ihr Fragen habt, schreibt sie einfach in die Kommentare 🙂

►Facebook: https://www.facebook.com/dergartenkanal
►Twitter: https://twitter.com/dergartenkanal
►Instagram: https://instagram.com/dergartenkanal/
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Die langen Wurzeln der Schwarzwurzel haben einen delikaten Geschmack. Sie werden schon sehr lange in Deutschland kultiviert und wurden früher der “Spargel des armen Mannes” genannt. Ein anderer Name ist auch Winterspargel. Schwarzwurzeln bevorzugen einen humosen Boden, auf jeden Fall sollte der Boden leicht sein. Wenn der Boden zu sehr mit Mist oder anderem Dünger bearbeitet wurdet, neigen die Wurzeln dazu sich zu gabeln. Vor allem, wenn das Beet frisch damit präperiert wurde. Das Beet sollte allgemein gut bearbeitet sein, sprich tief umgegraben. Gesät wird ab März. Die Samen zerbrechen sehr leicht, sie sollten sehr vorsichtig angefasst und in den Boden eingebracht werden. Hinsichtlich Abstand in der Reihe ist es auf jeden Fall sinnvoller die Pflanzen auf 8 – 10cm zu verziehen. Mein Abstand von ungefähr 5cm war wohl etwas zu eng. Die Pflanzen entwickeln sich sehr langsam und blühen im nächsten Jahr. Man sollte immer nur so viel ernten wie man braucht, da man die Wurzeln über den Winter im Boden lassen kann. In sehr kalten Gegenden ist dies nicht möglich und die Wurzeln sollten eingemietet werden. Dabei ist es wichtig sie nicht zu verletzten, denn sie bluten sehr stark.

Musik: Kevin MacLeod – incompetech.com