LandBauKultur-Preis 2016: Anerkennung Scheune zu Wohnhaus

LandBauKultur-Preis 2016: Anerkennung Scheune zu Wohnhaus

Für den Scheunenumbau auf einem typischen Eifeler Bauernhof erhält Stefan Schiltz aus Hofweiler im Landkreis Trier-Saarburg eine Anerkennung zuerkannt. Die als Trierer Langhaus bekannte Gebäudeform besticht in neuer Ausführung als Wohnraum u.a. durch „die sehr hohe architektonische Qualität, die spannungsvoll gesetzten neuen Fensteröffnungen und die sorgsam gestalteten Details“. Der Jury gefiel vor allem, dass die „Scheune“ dem Haupthaus des weiterhin bewirtschafteten Hofes die Hauptrolle lässt.
Architekt: RAINER ROTH ARCHITEKT BDA.